Voraussetzungen des familiären Umfelds

Ein bedeutender Faktor in der Erziehungsstelle ist Ihre eigene Familie. Bevor Sie sich bei Familien für Kinder als ErzieherIn bewerben, sollten Sie mit Ihrem Partner und ggf. mit Ihren Kindern ausführliche Gespräche führen, um Erwartungen und auch Sorgen im Vorfeld klar zu formulieren und zu diskutieren. Denn die Erziehungsstelle funktioniert nur, wenn sich alle Familienmitglieder auf das aufgenommene Kind einlassen und einen aktiven Part bei der Betreuung leisten.

Neben der eigenen Familie sind auch das private und persönliche Umfeld, also Verwandte, Freunde oder selbst Nachbarn eine große Hilfe. Sofern Sie von Ihrer Idee der Aufnahme eines Erziehungsstellenkindes überzeugt sind, können Sie eine wertvolle Unterstützung sein und das Gefühl der Zugehörigkeit stärken.


Infoabend 15.06.2020
Erziehungsstelle
als Beruf

Was ist eine Erziehungsstelle?
Wie sieht der Alltag aus?
Wie ist die Zusammenarbeit mit dem Träger?

› Info und Anmeldung